Vortrag: „’Deutschland treibt sich ab!‘ – Organisierter Lebensschutz. Christlicher Fundamentalismus. Antifeminismus“

Wann
Dienstag - 04.04.2017
19:30 Uhr

Wo
Münchner Aids-Hilfe e.V. / Café Regenbogen
Lindwurmstrasse 71
München
Raum: Raum 0.1

Rollstuhlgerecht? Unbekannt

Details
Aus der Ankündigung von firm-Fachinformationsstelle Rechtsextremismus München FEIERWERK e.V. und Aktionsbündnis ‚Vielfalt statt Einfalt‘ München:

Der christliche Antifeminismus und die expliziten Anti-Abtreibungsorganisationen drängen mit ihren Kampagnen in die Öffentlichkeit. Dabei können sie sich auf gesellschaftliche Diskurse berufen, die auch von anderen Gruppen bestimmt werden: Das rechtskonservative bis neurechte Spektrum von den „Christdemokraten für das Leben“ bis zur extrem rechten Zeitung „Junge Freiheit“ sehen die Demografiepolitik und eine Restauration konservativer Werte und Familienbilder als ihr Agitationsfeld. Das religiöse Spektrum verteidigt eine vermeintlich natürliche, gottgewollte „christliche“ Ordnung. Der Antifeminismus formiert sich im Kampf gegen Gender Mainstreaming und reproduktive und sexuelle Rechte. In der Veranstaltung wollen wir nicht einzelne Neonazis in den Spektren herauspicken, sondern das antidemokratische Potenzial der Argumentationen herausarbeiten: Die Befürwortung eines homogenen Staatsvolkes, das biologistische Menschenbild, Antikommunismus, Antifeminismus und den Angriff auf die 68er-Bewegung mit all seinen normierenden, ausschließenden und antiemanzipativen Forderungen.

Die Referent_innen Felix Hansen und Eike Sanders sind Mitarbeiter*innen des Apabiz e.V. – Antifaschistisches Pressearchiv und Bildungszentrum Berlin. Sie beobachten neben der extremen Rechten in all ihren Facetten seit einigen Jahren auch die 1000-Kreuze-Märsche und das Spektrum des christlichen Antifeminismus.

Einlassvorbehalt: Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische, homo- / transphobe oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, sind von der Veranstaltung ausgeschlossen.

Link zur Veranstaltung: https://www.aida-archiv.de/index.php/termine-2/antifa-termine/antifa-termine-muc/6473-4-april-2017

Lade Karte....

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.