Rotes Kino: Die Wunderwaffe

Wann
Sonntag - 15.07.2018
18:00 - 20:00

Wo
Haus mit der Roten Fahne
Tulbeckstr. 4f
München
Raum: Druckerei

Rollstuhlgerecht? Nein

Details

(BRD 1990, 70min, Regie: Peter Voigt, Thomas Schmitz-Bender, Produktion: INA France, Dokumentfilm, DEFA Dokumentarfilm)

Ein deutscher Soldat wird mehrfach ausgegraben und für kv (kriegsverwendungsfähig) erklärt. Diese szenische Umsetzung von Brechts „Legende vom toten Soldaten“ erfolgte 1989 in Verdun, auf dem Soldatenfriedhof in Bitburg, wo er wieder ausgegraben wurde und schließlich auf ein Schiff gebracht wird, das mit der Musik von Richard Wagner den Rhein hinunterfährt. Währenddessen wird in Leipzig für die deutsche Einheit demonstriert.

Der Film stützt sich auf das Gedicht „Legende vom toten Soldaten“ von Bertolt Brecht, die Ilias des Homer sowie eine Antikriegsaktion, die im Herbst 1989 unter Mitwirkung von Brechts Tochter Hanne Hiob veranstaltet wurde.

Link zur Veranstaltung: http://www.Haus-mit-der-Roten-Fahne.de

Sprache des Events: deutsch

Eintritt: frei

Zielgruppe: alle

Lade Karte ...

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.