Ende Gelände #hambibleibt 25. – 29. Oktober 2018

Wann
Dienstag - 16.10.2018
19:00 - 21:30

Wo
Münchner Zukunftssalon
Waltherstr. 29
München

Rollstuhlgerecht? Unbekannt

Details

Mit zivilem Ungehorsam gegen den Kohleabbau und die Rodung des Hambacher Forstes

Der Hambacher Forst ist zum Symbol des Widerstandes gegen den Braunkohleabbau in Deutschland geworden. Obwohl noch Gerichtsentscheidungen offen sind und die Kohlekommission Ausstiegspläne erarbeiten soll, bereiten RWE und die Landesregierung die Rodung vor. Die Räumung der Baumhäuser mit rabiaten Mitteln durch die Polizei und die Fällung der ersten Bäume sind seit Anfang September im vollen Gange.

Allerdings ist dies nur die eine Seite: Bundesweit wird über den Kohleausstieg diskutiert. Im Forst werden immer wieder neue Baumhäuser aufgebaut. Jeden Sonntag nehmen mehrere Tausende an den Waldspaziergängen im Forst teil und in vielen Städten gibt es Solidaritätsaktionen.

Aktivist*innen von Ende Gelände München erklären, warum es sich gerade jetzt notwendig ist, Widerstand gegen die Kohle zu leisten. Der Vortrag informiert zudem über die vom 25.-29.10.2018 geplante Massenaktion von Ende Gelände gegen den Kohleabbau im Rheinischen Braunkohlerevier und die Rodung des Hambacher Forstes, u.a. über den geplanten Bus.

Kontakt: munich@ende-gelaende.org

Link zur Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1585734868193014/

Eintritt: Eintritt frei. Spende erwünscht

Lade Karte ...

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.