Der gegenwärtige Stand des technologischen Angriffs

Wann
Donnerstag - 19.04.2018
20:00 - 22:00

Wo
Ligsalz8
Ligsalzstr. 8
80339 München

Rollstuhlgerecht? Ja

Details

Die möglichst verharmlosend an der Oberfläche gehaltene Berichterstattung über den Facebook-Skandal erscheint als eine Art Selbstgleichschaltung. Der entscheidende Punkt wird erst gar nicht berührt: dass er eine der vielen Konsequenzen der Tatsache ist, dass die Informationstechnologie ausdrücklich und in voller Absicht als fundamentaler Angriff entfesselt wurde mit dem Ziel der Zerstörung der überkommenen Arbeits- und Lebensformen und ihrer Reorganisation auf neuer Stufe. Nach der dabei verfolgten politisch-ökonomischen Programmatik also eine Innovationsoffensive zur umfassenden „schöpferischen Zerstörung“ der Gesellschaft. Ebenso absichtlich wurde dadurch der technologische Angriff des Fordismus zur Verwandlung der alten Welt in eine Fließbandgesellschaft auf neuem Niveau reproduziert. Das ist wichtig für uns, wenn wir auf die Folgen sehen. Die sind nicht nur: die absichtliche Produktion von „Losern“ aus den zerstörten Lebens- und Arbeitsformen des alten sozial-ökonomischen Regimes, nunmehr des fordistischen, die jetzt das soziale Fundament des Trumpismus, Brexit und weiterer Neopopulismen bilden. Sondern die Konflikte und auch Kämpfe auf allen Gebieten des Angriffs: Die Auseinandersetzungen über Uber, Deliveroo in der „on-demand-Ökonomie“, Amazon in der Logistik und Produktion, bis zu den „Smart Cities“ und die damit verbundenen Vertreibungen als neue Form der Gentrifizierung.
Und schließlich die vorhergesehenen, weil schon im Fordismus virulenten Konsequenzen der Verschärfung der Unterschiede zwischen Arm und Reich, der Produktion neuer sozial-ökonomischer Spannungen wie Zoll- und Handelskriege, verbunden mit politischen Spannungen, wie etwa diejenigen zwischen den USA und China im Südchinesischen Meer.
Wenn wir von der Bedeutung der IT-Industrien als technologischem Angriff ausgehen, dann begreifen wir, warum die Welt von einer zunehmenden Konfliktualität erfasst ist und können besser darüber diskutieren, welche Rolle wir darin spielen müssen.

Über all das werden wir nach einem Beitrag von Detlef Hartmann gemeinsam diskutieren.

Link zur Veranstaltung: https://frevel.noblogs.org/aktuelles-programm/

Eintritt: nein

Lade Karte ...

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.