Time To Act: Antifaschistischer Skillsharing-Tag

Wann
Samstag - 27.04.2019
10:30 Uhr

Wo
Kafe Marat
Thalkirchnerstraße 102
München

Rollstuhlgerecht? Nein

Details

Der gesellschaftliche Rechtsruck hält an: Die AfD schwimmt nach wie vor auf einer Welle des Erfolges, die Hetze verschiedenster rechter Akteure bestimmt nachwievor viele gesellschaftliche Debatten. Und während nach wie vor Hunderte Geflüchtete im Mittelmeer ertrinken, bauen AfD, CDU/CSU, SPD sowie Teile von Grünen und Linkspartei kräftig weiter an der Festung Europa, kriminalisieren die Menschenrettung durch Seenotrettungsorganisationen und geben sich alle Mühe, diejenigen die es dennoch nach Deutschland schaffen, schnellstmöglich wieder abzuschieben. Rassistische und antifeministische Aussagen werden gesellschaftlich diskutiert als wären sie eine Meinung unter vielen und nicht pure Menschenverachtung und selbst Rechtsterrorismus ist derart zur Normalität geworden, dass er vielen Medien kaum noch ausführliche Berichterstattung wert ist. Auch die Neonaziszene befindet sich im Aufschwung: Gerade im Osten, aber auch im bayerischen Hinterland kann diese vielerorts ungestört agieren, oft mit stillschweigender Duldung oder gar insgeheimer Unterstützung der lokalen Bevölkerung. Viel zu tun gibt es für Antifaschist*innen somit auf jeden Fall.

Die Mitmach-Kampagne Nationalismus ist keine Alternative (NIKA) Bayern hat sich zum Ziel gesetzt sowohl linke und antifaschistische Gegenbewegungen zum Rechtsruck zusammenzuführen, als auch sichtbarer und schlagkräftiger zu machen. Doch eine kontinuierliche Arbeit gegen AfD, CSU und Co verlangt von uns bestimmte Fähigkeiten und Wissen. Diese zu vermitteln ist das Ziel des NIKA-Skillsharingtages „Time to act“. Mit Workshops zu sicherer digitaler Kommunikation, zu Layout, zu emotionaler Erster Hilfe in antifaschistischen Kontexten, Rechtshilfe sowie zu F_antifa und kritischer Männlichkeit, sollen Wissen und Fähigkeiten verschiedenster Aspekte antifaschistischen Aktivismus geteilt und möglichst voraussetzungsfrei vermittelt werden. Den Abschluss bildet ein Vortrag mit einem Überblick über extrem rechte Akteure in Bayern.

Der NIKA-Skillsharing Tag am 27.4. beginnt um 10:30 Uhr und findet im Kafe Marat (Thalkirchnerstr. 102) in München statt. Die Workshop-Phase dauert bis circa 21 Uhr, danach gibt es aber noch die Chance auf Austausch und Vernetzung bei dem einen oder anderen hopfenhaltigem oder nicht-hopfenhaltigem Kaltgetränk und Musik. Um ein wenig Verpflegung während des Tages kümmern wir uns. Die Teilnahme ist kostenlos, wir freuen uns aber über Spenden. Falls ihr Fragen oder Anregungen habt, könnt ihr uns gerne eine E-Mail schreiben: nika-bayern@riseup.net

Eine Anmeldung für den Skillsharing-Tag ist nicht nötig; ihr könnt also einfach auch spontan vorbei kommen. Um jedoch ein wenig einschätzen zu können, wie viele Menschen vorbeischauen, freuen wir uns wenn wir kurz via E-Mail ohne Angabe eurer Namen Bescheid bekommen, wenn ihr vor habt zu kommen.

Zeitplan:

10:30 – 11 Uhr: Vorstellung der Kampagne „nika bayern“ und Input zu Aktionsformen

11:15 – 12:15 Uhr: Workshop zum layouten von Flyern und Broschüren

12:30 – 14:00 Uhr: Workshop zu sicherer digitaler Kommunikation
Bei diesem Workshop empfiehlt sich die Mitnahme privater Laptops u.ä. damit die entsprechenden Programme gleich installiert werden können

14:30 – 16 Uhr: It’s not just boys Fun – Feminismus und Antifaschismus zusammen denken (nur für FLINT*) UND Zur Kritik an Männlichkeit in antifaschistischen Kontexten

16:30 – 18:30 Uhr: Emotionale 1.Hilfe für Aktivist*innen und Bezugsgruppen

19 Uhr: Abschlussvortrag: Überblick über rechten Strukturen in Bayern

Link zur Veranstaltung: http://bayern.nika.mobi

Sprache des Events: deutsch

Eintritt: frei

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.