Stoppt den Angriffskrieg: Solidarität mit Rojava!

Wann
Samstag - 12.10.2019
13:00 Uhr

Wo
Karl-Stützel-Platz
Karl-Stützel-Platz
München

Rollstuhlgerecht? Ja

Details

Samstag, 12. Oktober 13:00 Karl-Stützel-Platz (Nähe Hbf) +++
Demo gegen den Angriffskrieg
auf Rojava +++ Schluss mit der Unterstützung Erdogans durch deutsche Konzerne und die Bundesregierung +++ bitte weiterleiten +++ #riseup4rojava

Liebe Mitstreiter*innen, Freund*innen, Genoss*innen,

Das Erdogan-Regime greift bereits seit heute Nachmittag die
selbstverwalteten Gebiete von Nordsyrien/Rojava an. Dutzende Menschen wurden bereits getötet, zehntausende sind auf der Flucht. Die zweitgrößte Nato-Armee, die Armee des türkischen Staates will Rojava auslöschen. Es ist ein Krieg gegen Mensch und Natur, aber auch gegen Ideen und einen demokratischen, feministischen und ökologischen Aufbruch. Es ist ein Krieg gegen uns alle. Gegen alle, die sich einer solidarischen und ökologischen Welt verschrieben haben.

Es liegt jetzt auch an uns, nicht zuzulassen, dass unsere Freund*innen und Mitstreiter*innen in Rojava ermordet werden und ein weiterer Hoffnungsschimmer für eine andere Welt zugrunde geht.

Wir wissen, dass dieser Krieg nicht möglich wäre ohne die Erlaubnis und Unterstützung der Nato und iher Mitgliedsstaaten – allen voran der USA und Deutschlands. Wir wissen, dass deutsche Konzerne Erdogan das Material für seinen Krieg liefern, und dass die deutsche Regierung seiner Vernichtungspolitik international wie im eigenen Land den Rücken frei hält. Und es ist unsere Aufgabe, dagegen Widerstand zu organisieren.
Es ist unsere Aufgabe, wenigstens mittelfristig an einen Punkt zu kommen, an dem wir der Todesmaschinerie auch hier in Deutschland empfindliche Stöße versetzen können.

Sprache des Events: deutsch/kurdisch/türkisch

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.