Nie wieder Krieg

Wann
Freitag - 30.08.2019
18:30 - 21:45

Wo
Gewerkschaftshaus München (DGB-Haus)
Schwanthalerstr. 64
München
Raum: Saal

Rollstuhlgerecht? Ja

Details

Der zweite Weltkrieg begann vor 80 Jahren am 1. September 1939 mit dem Überfall des faschistischen Deutschlands auf Polen. Er dauerte sechs Jahre und kostete fast 60 Millionen Menschen das Leben.

Was bedeutet „Nie wieder Krieg“ und „Nie wieder Faschismus“ für uns heute.

Referenten:

Ernst Grube ist einer der bekanntesten Münchner Zeitzeugen der NS-Diktatur. Er erlebte seine Kindheit in der bayerischen Landeshauptstadt als einer, der ausgegrenzt, diskriminiert und entrechtet wurde, dessen jüdische Freund ermordet wurden, der in lagern mitten in München leben und den gelben Stern tragen musste. Bis heute ist Ernst Grube unermüdlich als Zeitzeuge unterwegs.

Jürgen Wagner ist Politikwissenschaftler und geschäftsführender Vorstand der Informationsstelle Militarisierung (IMI) in Tübingen. Er wird sich imit dem Thema „Die NATO und Russland“ auseinandersetzen. Welche Gründe führten zu einer Verschlechterung des Verhältnisses zwischend er NATO und Russland? Kann man von einem neuen kalten Krieg sprechen?

Link zur Veranstaltung: http://www.muenchner-friedensbuendnis.de

Sprache des Events: Deutsch

Eintritt: gegen Spende

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.