„WAS MIR MUT MACHT“ – Feministische Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Frauen

Wann
Samstag - 11.05.2019 - 12.05.2019
10:00 - 17:00

Wo
Wildwasser München
Thomas-Wimmer-Ring 9
München

Rollstuhlgerecht? Unbekannt

Details

Tanja Sachs „WAS MIR MUT MACHT“

Feministische Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen und Frauen

Tel: 08081/ 8099882                             email: tanja_sachs@hotmail.com

 

„WAS MIR MUT MACHT“
Feministische Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Frauen Kurs am 11. & 12. Mai 2019, jeweils von 10.00 – 17.00 Uhr

Wo: Wildwasser München, Thomas-Wimmer-Ring 9

Kosten: Kursgebühr: € 80,Anmeldung: tanja_sachs@hotmail.com bis spätestens zum 9. Mai

Ich wende mich mit meinem Angebot gezielt an Frauen, um einen fraueneigenen Raum zu schaffen, in dem wir uns in Ruhe mit den spezifischen sexistischen Formen von Gewalt auseinandersetzen können. Im Kurs hast Du die Möglichkeit in angstfreier Atmosphäre ungestört neue und individuelle Verhaltensweisen und Strategien gegen jegliche Form von Gewalt und Bedrohung gemeinsam mit den anderen Teilnehmerinnen zu entwickeln, auszuprobieren und zu üben. … und noch eins: Selbstbehauptung & Selbstverteidigung macht Spaß !

Zu mir:

  • zwei jährige Ausbildung nach dem Konzept von Sunny Graff
  • Diplom Sozialpädagogin (FH) – IMMA/Wüstenrose, Leitung der Fachstelle Zwangsheirat & Genitalbeschneidung
  • langjähriges Training in philippinischem Stockkampf und Kung – Fu
  • themenspezifische Fortbildungen
  • Elternreferentin bei AMYNA, Institut zur Prävention von sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen
  • Mutter einer Tochter und eines Sohnes
  • Schreinerin

Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns:

  • Was ist sexualisierte Gewalt an Frauen? Welche Übergriffe fallen darunter?
  • Wer sind die Täter?
  • Wo findet sexualisierte Gewalt statt? Welcher Strategien bedienen sich die Täter?
  • Wie viele Frauen sind betroffen?
  • Welche Hilfe- und Beratungsmöglichkeiten gibt es?
  • Wie kann ich selbstsicher und selbstbewusst auftreten? Was macht ein gutes Selbstwertgefühl aus?
  • Was bedeutet Selbstkompetenz? Was hat die innere Haltung mit Gewaltprävention zu tun? Wie kann ich meine innere Stimme hören und auch eigenartige, unklare Gefühle bestimmten Gegebenheiten zuordnen? Wer ist für was verantwortlich?
  • Welche effektiven Möglichkeiten gibt es, mich mit Einsatz meiner Gestik, Mimik und Körperhaltung verbal und körperlich gegen Grenzüberschreitungen, Nötigungen und Angriffen zu wehren? (Studie über Gegenwehrverhalten von Frauen)
  • Wie wende ich effektiv Schwachpunkttechniken an?
  • Welche gesellschaftlichen Strukturen fördern sexualisierte Gewalt an Frauen? Wie können sie verändert werden und was kann ich dazu tun?
  • Methoden:
    Aufwärm- und Entspannungsübungen und Spiele mit und ohne Musik
  • Information und Diskussion
  • Körperspracheübungen, Rollenspiele, Konfrontationstraining
  • Körperliche Schwachpunkttechniken (Selbstverteidigung) und Gegenwehrstrategien (z. B. Schreien)
  • geistige Übungen

Ziele:

  • Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl
  • Wahrnehmungsschärfung
  • Wahrnehmung und Schützen der eigenen (Körper-) Grenzen
  • Erkennen von subtilen Übergriffen
  • Handlungssicherheit bei sexistischen, rassistischen oder anderweitig diskriminierenden symbolischen, sprachlichen und/oder körperlichen Übergriffen auch gegen andere
  • Selbstverteidigung
  • Hilfeholen und Sich-Anvertrauen
  • Wissen über sexualisierte Gewalt sowie weiteren Diskriminierungsarten

 

Mitbringen:

• bequeme Kleidung

• für die Pause was Trockenes und Warmes zum Anziehen

• saubere und flache Turn- oder Gymnastikschuhe, bzw. Stopper – Socken

• Essen und Trinken (Schreien macht durstig!)

Der Kurs umfasst 2 x 7 Stunden.

Mitmachen können alle Frauen. Sportliche Fitness ist keine notwendige Voraussetzung.
Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung!

Link zur Veranstaltung: http://www.wildwasser-muenchen.de

Sprache des Events: deutsch

Zielgruppe: Frauen

Karte nicht verfügbar

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.