Unterdrückung und Bestrafung von Refugees in Donauwörth / Repression and Punishment of Refugees in Donauwörth

Wann
Samstag - 12.01.2019
19:00 Uhr

Wo
Bellevue Di Monaco
müllerstrasse 2-6
München
Raum: oberer Saal / hall upstairs

Rollstuhlgerecht? Nein

Details

Podiumsgespräch mit Geflüchteten aus der ehemaligen EAE Donauwörth, mit der Antirepressionsgruppe Donauwörth und der Roten Hilfe e.V. – Gespräch auf abwechselnd Englisch und Deutsch (Angebot der Flüsterübersetzung auf Nachfrage)

In Bavaria large-scale Police operations in camps for asylum seekers seem to be on a regular basis. This was also the case in March 2018 in Donauwörth. The affected residents tried to defend themselves against the raid. Three of the then detained women, will report together with activists about the camp and asylum situation in Bavaria and their experiences with the police.

In Bayern kommt es immer wieder zu großangelegten Polizeieinsätzen in Lagern für Asylsuchende: So auch im März 2018 in Donauwörth. Die betroffenen Bewohner*innen versuchen sich gegen die Razzia, 32 Inhaftierungen und die 5 ausstehenden Gerichtsprozesse zu wehren. Erbima, Bubacarr und Ebrima, drei der damals Inhaftierten, werden gemeinsam mit Aktivist*innen von der Lager- und Asyl-Situation in Bayern und ihren Erfahrungen mit der Polizei berichten.

Link zur Veranstaltung: https://bellevuedimonaco.de/veranstaltung/donauwoerth/

Sprache des Events: deutsch / english

Eintritt: Spende

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.