Helfen Unterstützen Solidarisieren: Tagung „Ethnographien des Karitativen“

Wann
Freitag - 14.02.2020 - 15.02.2020
9:00 - 19:00

Wo
Geschwister-Scholl-Institut
Oettingenstraße 67, 80538 München
München
Raum: L155 & Foyer

Rollstuhlgerecht? Unbekannt

Details

Tagung des Lernforschungsprojekts „Ethnographien des Karitativen“

Thema:
Verschiedenste Hilfsangebote versprechen Menschen in bestimmten Lebenssituationen Unterstützung: bei Schulden, bei der Erkrankung von Familienmitgliedern, im Falle von Obdachlosigkeit, bei Gewalterfahrungen oder bei Armut. Die Initiativen und Organisationen sind in ihren jeweiligen Ausrichtungen spezifisch: Sie gründen auf historischen Konstellationen, sind von unterschiedlichen Wertvorstellungen und Normen durchsetzt, werden von bestimmten Akteur*innen und deren Interessen gestaltet. Die Tagung widmet sich Praxen und Ambivalenzen sowie Infrastrukturen von Hilfs- und Unterstützungsbeziehungen. Sie vereint Beiträge von Student*innen eines einjährigen Lernforschungsprojektes am Institut für Empirische Kulturwissenschaft und Europäische Ethnologie mit Beträgen eingeladener Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen aus Unterstützungszusammenhängen.

Anliegen:
Oftmals landen Forschungen von Studierenden in den Schubladen irgendwelcher Dozierenden. Selten gibt es einen Austausch mit dem „Forschungsfeld“: Gerade bei Forschungen die soziale Fragen berühren und mit und von betroffenen Menschen handeln. Die Tagung ist ein Versuch gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Wann: Freitag, 14.02.2020    13:30 – 19:oo Uhr
Samstag, 15.02.2020 09:00 – 18:30 Uhr

Empirische Kulturwissenschaft & Europäische Ethnologie
Ort: Geschwister-Scholl-Institut
Oettingenstr.67

Anmeldung bis 31.01.2020 unter: hus-tagung.presse@lmu.de
Verpflegung ist kostenfrei

Link zur Veranstaltung: https://www.ekwee.uni-muenchen.de/aktuelles/aktuelle-veranstaltungen/ethnograhien-des-karitativen/index.html

Sprache des Events: Deutsch

Eintritt: Kostenlos

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.