FRISCHE LUFT AUF FREIER FAHRT. Jugendbewegte Lebensreformer, völkisches Denken und der Nationalsozialismus, 1901-1945

Wann
Donnerstag - 09.01.2020
19:00 - 20:00

Wo
Auditorium Neubau - Akademie der bildenden Künste
Akademiestraße
München

Rollstuhlgerecht? Ja

Details

FRISCHE LUFT AUF FREIER FAHRT. Jugendbewegte Lebensreformer, völkisches Denken und der Nationalsozialismus, 1901-1945. Vortrag von Dr.Alexander Korb, Associate Professor in Modern European History, University of Leicester.

Der Münchner Historiker Alexander Korb ist seit 2010 Associate Professor in Neuerer Europäischer Geschichte an der University of Leicester. Von 2012-2018 war er Direktor des Stanley Burton Centre for Holocaust and Genocide Studies. Seine Veröffentlichungen befassen sich mit den Reaktionen der deutschen Bevölkerung auf die Judenverfolgung, mit Kollaboration und kollektiver Gewalt in (Süd-)Osteuropa während des Zweiten Weltkriegs, sowie mit den Positionen völkischer Intellektueller und Journalisten vor, während und nach der Herrschaft des Nationalsozialismus.

Dies ist der Auftakt zur Lehrveranstaltung „So schmeissen wir euch eine Walnuss an den Kopf!“ – Künstlerische Arbeitsgruppe zum Thema: Die politische Lebensreformbewegung von Anna McCarthy (freischaffende Künstlerin, Musikerin und Theatermacherin) an der Akademie der bildenden Künste München.

Sprache des Events: dt

Eintritt: frei

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.