Frauen* die kämpfen, sind Frauen* die leben!

Wann
Sonntag - 08.03.2020
13:00 - 17:00

Wo
Marienplatz München
Marienplatz 1
München

Rollstuhlgerecht? Unbekannt

Details

Internationaler Frauenkampftag – 8. März 2020
Frauen* die kämpfen, sind Frauen* die leben!
Kundgebung ab 13:00 Marienplatz
Demonstration ab ca. 14:00 Start Marienplatz
Facebook (QR unten): https://www.facebook.com/events/192779955435456/

Seit über hundert Jahren wird der Internationale Frauen*kampftag jährlich von Millionen Frauen* begangen. Frauen*kämpfe um menschenwürdige Arbeits- und Lebensbedingungen, ausgedrückt durch den Slogan „wir fordern Brot und Rosen“, waren begleitet von Kämpfen um politische Teilhabe, eine frauen*gerechte Gesundheitsversorgung, Zugang zu Bildung und sexuelle Selbstbestimmung.

Vieles haben wir Frauen* inzwischen erreicht: Frauen*wahlrecht, rechtliche Gleichstellung und gleichrangige Bildungschancen. Doch diese Errungenschaften bedeuten noch lange nicht, dass Frauen* wirklich frei leben. Noch immer werden Frauen* nicht gleich bezahlt wie ihre männlichen Kollegen und. Noch immer sind überwiegend Frauen*, neben der Erwerbstätigkeit, für Reproduktionsarbeit zuständig. Noch immer sind Frauen* täglich mit mangelndem Respekt, sexistischen Übergriffen, sexualisierter, psychischer und körperlicher Gewalt und Diskriminierung konfrontiert.

Wir fordern unter anderem gleichen Lohn für gleiche Arbeit und eine Aufwertung sogenannter frauen*typischer Berufe und gesellschaftliche Lösungen für unbezahlte Haus-, Erziehungs- und Pflegearbeit! Wir fordern weiter Selbstbestimmung über unser Leben und unsere Körper und unser Recht auf Unversehrtheit! Wir kämpfen für ein Ende der Unterdrückung und Ausbeutung weltweit und für eine Welt in der alle Menschen die gleichen Rechte haben! Wir fordern unter anderem Parität in allen Entscheidungsprozessen und kämpfen für eine Gesellschaft der Geschlechtersolidarität!

Dafür gehen wir auch an diesem 8. März 2020 auf die Straße, mit einer Kundgebung am Marienplatz ab 13:00 Uhr und daran anschließenden Demonstration vom Marienplatz vsl. über Isartor, Altstadtring, Schrannenhalle zurück zum Marienplatz.

Wir wollen in München am 8.März Zeichen setzen, nicht nur mit der Kundgebung: Es können sich alle Menschen beteiligten, indem sie zum Beispiel die Farbe Lila am Körper tragen, lila Dinge in ihre Fenster hängen, Care-Arbeit zuhause niederlegen oder Solidaritätsaktionen in ihrer Lohnarbeit organisieren. Neben der Kundgebung gibt es eine ganze Reiher weiterer Veranstaltungen, sei es Workshops, kulturelle Aufführungen und Darstellungen, Ausstellungen und vieles mehr. Informationen, darüber unter www.buendnis8maerz.de.

Wir Frauen*, unabhängig ihrer sexuellen Orientierung und (Hetero-, Bi-, Homo-, Pan-, Asexuell u.a.a.) eingeschlossen alle Personen die sich auschließlich oder auch als Frau identifizieren (Inter-, Nicht-binäre, Cis- und Trans-Personen).

Link zur Veranstaltung: http://www.buendnis8maerz.de

Eintritt: FREI

Zielgruppe: FLIT*

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.