Die Ursache für die ökologische Krise ist der Kapitalismus

Wann
Mittwoch - 25.09.2019
19:00 - 22:00

Wo
Kaffe Lanas
Kurfürstenstr.2
80799 München

Rollstuhlgerecht? Ja

Details

Die Ursache für die ökologische Krise ist der Kapitalismus

Der Kapitalismus hat alle technischen Mittel geschaffen, mit denen wir die Klimakrise lösen könnten. Es braucht gezielte Zusammenarbeit der Wissenschaftler und Industriearbeiterschaft. Jedoch sind die bestehenden Besitzverhältnisse eine Fessel, die es uns nicht erlaubt, dieses Potential zu nutzen. Dafür ist es notwendig, das Privateigentum an Produktionsmitteln loszuwerden. Denn man kann nur das verändern, was man kontrolliert und man kann nur kontrollieren, was man besitzt! Deshalb müssen die Monopole und die Banken verstaatlicht werden und unter der demokratischen Kontrolle und Verwaltung durch die Arbeiterklasse stehen. Wir müssen kollektiv über das wirtschaftliche Leben entscheiden können.  Wir brauchen einen demokratisch festgelegten, sozialistischen Produktionsplan, damit wir uneingeschränkt moderne, grüne Technologien nutzen können und Emissionen und Schadstoffbelastungen innerhalb weniger Jahre spürbar verringern können. Es ist möglich rational und planvoll mit den Ressourcen unseres Planeten umzugehen und die Bedürfnisse der Mehrheit in Harmonie mit der Umwelt befriedigen! Die Bosse von RWE, Eon, VW, BMW,Nestlé und Co. werden das nie freiwillig tun!

 

Veranstaltung Die Ursache für die ökologische Krise ist der Kapitalismus

 

Mittwoch 25. September 19 Uhr Gaststätte Lanas Kurfürstenstr. 2 München

 

Es sprechen Max Brym Geschichtsdozent und Autor zum Thema -Kapitalismus und Klimakrise-

 

Gastreferent Harald Winkler Ökologikexperte

zum Thema – Retten uns „ Elektroautos“ und „ wie kann der CO2 Ausstoß sozial gerecht radikal vermindert werden ?

 

Veranstalter Marxistische Linke „ Der Funke“

 

V.I.S.D.P Oliver Stey Stürzerstr 4 80699 München

Sprache des Events: Deutsch

Karte nicht verfügbar

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.