Pussy Riot Theatre presents Riot Days – Story of protest and resistance

Wann
Samstag - 20.01.2018
19:30 - 23:30

Wo
Muffathalle
Zellstraße 4
München

Rollstuhlgerecht? Ja

Details

Anmerkung der Redaktion: Nicht unkommerziell, sondern teuer, aber vielleicht trotzdem interessant….

 

Das „Punk-Gebet“ in der Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau und die anschließende Verurteilung machte Pussy Riot Aktivistin Maria Alyokhina (in der dt. Transkription: Mascha Alechina) weltweit bekannt.

Am 20. Januar gastiert Maria Alyokhina und ihr PUSSY RIOT THEATRE in der Muffathalle. Riot Days basiert auf dem gerade in der deutschen Übersetzung erschienenen Buch „Tage des Aufstands“ von Maria Alyokhina.

In ihrer rebellischen Musik-Performance Riot Days erzählt Maria Alyokhina – Gründungsmitglied des feministischen Protestkunst-Kollektivs Pussy Riot gemeinsam mit ihrer Kompanie aus Musikern und Schauspielern vom Leben als politische Aktivistin und Künstlerin in Russland unter Wladimir Putin. Wir bekommen das „Punk-Gebet“ aus der Christ-Erlöser-Kathedrale zu hören, erfahren von der Hetzjagd danach, dem Prozess, der Lagerhaft und dem Kampf um Menschenrechte. Musik mischt sich mit Lesung, Film- und Videoaufnahmen. Riot Days wurde gemeinsam mit dem Musikproduzenten Alexander Cheparukhin produziert, Regie führt Yury Muravitsky, einer der renommiertesten russischen Theaterdirektoren.

Aftershowparty: Radio Traktor mit DJ Kup im Café.

Infos und Tickets: http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3664

https://www.facebook.com/riotdaysperformances/

Maria Alyokhina (Masha Alechina) ist Gründungsmitglied von PUSSY RIOT. Die Gruppe inszeniert regierungs- und kirchenkritische Guerilla-Aufführungen. Die Themen umfassen Feminismus, LGBT-Rechte und die Opposition gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin und dessen Verbindungen zur russisch-orthodoxen Kirche. Weltweit bekannt wurde Maria Alyokhina 2012 mit ihrer kremlkritischen Punkperformance in der Christus-Erlöser-Kathedrale in Moskau für die zu zwei Jahren Lagerhaft verurteilt wurde. Von 2014-2016 veröffentlichte Pussy Riot mehrere Videos wie „Putin wird euch lehren, wie ihr die Heimat lieben sollt“, „Ich kann nicht atmen“, „Chaika“, „Make America Great Again“. 2016 war Maria Alyokhina die Hauptdarstellerin in „Burning Doors“ – einem Stück des Belarus Free Theatre.

 

Link zur Veranstaltung: http://www.muffatwerk.de/de/events/view/3769

Eintritt: VVK € 28 / AK € 34, ermäßigte Karten: VVK € 16 AK € 20

Lade Karte ...

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.