Netzwerk-Kino: Hamburger Gitter

Wann
Donnerstag - 14.02.2019
20:00 - 23:00

Wo
Ligsalz8
Ligsalzstr. 8
80339 München

Rollstuhlgerecht? Unbekannt

Details

Das Netzwerk
lädt ein zu einem gemütlichen Filmabend über ein höchst ungemütliches Thema:

HAMBURGER GITTER

Mit dem Film möchten wir sensibilisieren für ein Thema, dessen Dimension sich mensch oftmals gar nicht vorstellen kann, wenn er nicht direkt damit in Berührung gekommen ist.
Die Doku demaskiert auf faktische Art und Weise ein System, das sein wahres Gesicht erst in Kontexten wie dem G20 Gipfel zeigt. Kriminalisierung von politischem Protest, Polizeigewalt, Missachtung demokratischer Grundrechte bis hin zu Menschenrechtsverletzungen als strategische Grundlagen eines repressiven Apparats.

ÜBER DEN FILM:

170 Ermittler_innen arbeiten an hunderten Verfahren gegen militante Demonstrant_innen und Menschen, die sich an Ausschreitungen und Plünderungen beteiligten. Harte Strafen wurden gefordert und in bisher über 40 Fällen auch verhängt. Der Staat verlor im Sommer 2017 die Kontrolle in Hamburg und versucht sie nun zurück zu gewinnen.

Die Dokumentation konzentriert sich auf den Umgang mit den Protesten und die staatliche Sicherheitspolitik. Versammlungsfreiheit, Bewegungsfreiheit und Pressefreiheit spielen in den Betrachtungen eine ebenso große Rolle wie die Veränderung der polizeilichen Strategien. Konnten während der Proteste Grundrechte außer Kraft gesetzt werden? Gibt es in der Judikative und Legislative Akteure und Überzeugungen, welche auf gewaltsame Proteste anders reagieren als in der Vergangenheit? Welche Methoden der „Ausnahmesituation G20″ in Hamburg könnten zur Normalität werden?

ÜBER DIE FILMEMACHER:

Leftvision ist eine Gruppe freier Journalist_innen und Filmemacher_innen, die in Hamburg bereits Videobeiträge produziert hatten und sich anschließend entschlossen einen Dokumentarfilm über die Konsequenzen des G20-Hamburg-Komplexes zu produzieren. Das umfangreiche Bildmaterial aus den Tagen in Hamburg soll, in Kombination mit der Expertise von Interviewpartner_innen aus den Bereichen Forschung, Justiz, Publizistik und Aktivismus, ein fundiertes Zeugnis deutscher Zeitgeschichte zur Folge haben.

Anschließende Diskussion, Eintritt gegen Spende.

Kommt zahlreich und bringt eure Eltern mit!

Link zum Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=YiY8M6ea1kQ&t=6s&frags=pl%2Cwn

Link zur Veranstaltung: https://www.youtube.com/watch?v=YiY8M6ea1kQ&t=6s&frags=pl%2Cwn

Sprache des Events: d

Eintritt: gegen Spende

Lade Karte ...

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.