Diskussion: Wer den Faschismus verhindern will, muss den Kapitalismus stürzen. Gegen Gesetze, die den Faschismus vorbereiten!

Wann
Freitag - 18.05.2018
18:30 - 20:30

Wo
EineWeltHaus
Schwanthalerstr. 80
80336 München
Raum: Kleiner Saal 211

Rollstuhlgerecht? Ja

Details

Bei dem bayerischen Polizeiaufgabengesetz handelt es sich um einen kleinen Baustein in einer ganzen Reihe von materiellen und politischen Maßnahmen, mit denen seit Jahren und gezielt der Notstand der Republik vorangetrieben wird. Vorbereitet werden Unterdrückung und Niederschlagung von Streiks und Aufständen. Zuerst richten sich die Repressionen gegen Migranten und Jugendliche, gemeint sind aber die Arbeiter und letztlich alle, die Widerstand gegen Ausbeutung und Krieg leisten. Wie wir den Kampf dagegen nützen können, die Kräfte für ein neues, besseres  Gesellschaftssystem zu sammeln, zeigt diese Veranstaltung.

Wir informieren und verständigen uns über

– Stand der Verfolgung der Jugend und Arbeiter und Gesetze, die den Faschismus vorbereiten

– materielle Vorbereitung des Kriegs gegen das eigene Volk

– warum der Kapitalismus den Faschismus braucht

– warum wir eine neue Gesellschaft ohne Privateigentum an Produktionsmitteln brauchen

– Sturz der Regierung – Volksfrontregierung Lehren aus der Geschichte

Eine gemeinsame Veranstaltung von: Antikapitalistische Linke Bayern (Landesarbeitsgemeinschaft Die Linke.) und Arbeiterbund für den Wiederaufbau der KPD – Ortsgruppe München

Sprache des Events: deutsch

Eintritt: frei

Zielgruppe: alle

Lade Karte ...

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.