Antifa-Café: Haltung des prinzipiellen Verdachts: Antiziganismus und Polizei

Wann
Donnerstag - 06.12.2018
20:00 Uhr

Wo
Kafe Marat
Thalkirchnerstraße 102
München

Rollstuhlgerecht? Nein

Details

Beim Antifa-Café im Dezember stellt Dr. Markus End die Ergebnisse einer Kurzexpertise vor, die er im Auftrag des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma erstellt hat:

„Salvini will Roma zählen lassen“: Deutsche Medien haben die Pläne des italienischen Innenministers zurecht scharf kritisiert. Doch wie sieht es eigentlich in Deutschland aus?

Von der Einrichtung des sogenannten ‚Zigeunernachrichtendienstes‘ 1899 in München lassen sich personelle, institutionelle und materielle Verbindungslinien bis in die Bundesrepbublik ziehen. Im Nationalsozialismus waren Münchner Polizisten maßgeblich an der Organisation des Völkermordes beteiligt.
Der Schwerpunkt des Vortrags wird nach einer kurzen historischen und theoretischen Einbettung darauf liegen, die heutige Situation darzustellen. Dazu werden vielfältige Beispiele gegenwärtiger antiziganistischer polizeilicher Ermittlungsansätze vorgestellt, analytisch eingeordnet und kritisiert.

Beginn: 20 Uhr / Vortrag: 21 Uhr

Link zur Veranstaltung: http://kafemarat.blogsport.de

Sprache des Events: frei

Lade Karte ...

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.